Grit Poppe/ Autorin Grit Poppe/ Autorin

Romane



Rabenkinder

Kriminalroman
Ullstein Taschenbuch
Broschur
496 Seiten
11,99 €
ISBN: 9783548066554
Erscheinungsdatum: 27. 10. 2022

Der erste Satz


Warum?

Inhalt


Torgau am 10.11.1989: Hoffnung weht durch die kleine Renaissancestadt an der Elbe. Die Mauer ist gerade gefallen, da wird der Direktor des örtlichen Jugendwerkhofs tot aufgefunden. Beate Vogt von der Morduntersuchungskommission wird aus Leipzig geschickt, um zu klären, was passiert ist. Kurz nach der Befragung des 14-jährigen Insassen Andreas verschwindet dieser spurlos. Steckt er hinter der Tat? Ist er in den Westen geflüchtet, oder ist ihm etwas zugestoßen? Und dann bekommt Beate ungebetene Hilfe: Hauptkommissar Josef Almgruber aus Nürnberg soll ihr die westdeutsche Arbeitsweise nahebringen. Doch der hat keine Ahnung von DDR-Strukturen. Beate braucht keine Belehrungen und lässt ihn links liegen. Aber dann wird Beate bedroht und Almgruber zusammengeschlagen. Sie begreifen, dass sie zusammenarbeiten müssen. Ob sie wollen oder nicht. (Verlagstext)

Leseprobe


Etwas ragte in den Raum hinein. Ein Ding von draußen. Das Ende eines Bretts, auf dem normalerweise die Bauarbeiter entlangliefen. Eine Metallkonstruktion war darum herumgebaut. Wie dürre Arme aus Metall, die etwas festhielten Etwas umklammerten, würgten … Sein Hirn suchte nach einer Erklärung. Nach einem Sinn hinter dem Bild, das er sah.
Doch er fand keinen. Eine Weile stand er einfach so da.
Er dachte das Wort Gerüst, als er den Mann musterte, der an der Stange hing. Sein Gesicht wirkte aufgedunsen, geschwollen; der Ausdruck darin kam Andreas irgendwie beschämt vor, der Kopf baumelte nach unten, als wollte der Leblose noch prüfen, ob seine Schürsenkel ordentlich gebunden waren.

Der letzte Satz


Er hörte das Klatschen der Wellen schneller werden und sah Herrn Jemand lange nach.

zurück I nach oben

facebook
E-mail